Neuigkeiten

Empfehlungen im Raps und Getreide

15/10/2017

Raps

Aufgrund der verzögerten Aussaat und der anhaltenden, etwas kühleren Witterung sind die Rapsbestände vielerorts verhalten und heterogen aufgelaufen. Bis zur Winterruhe sollte trotzdem eine angemessene Pflanzendichte mit 8-10 Blätter und guter Gesundheit etabliert werden.

Im Herbst empfiehlt sich daher, ab dem 4-Blatt-Stadium 1,0 - 1,5 l/ha Complesal B Max zu applizieren.

Der hochkonzentrierte Bor-Blattdünger mit Zusatz von Mangan, Molybdän und Schwefel unterstützt das Pflanzen- und Wurzelwachstum. Besonders bei anhaltender Trockenheit, größeren Auswaschungsverlusten und hohen pH-Werten im Boden hat er daher einen positiven Einfluss auf die Pflanzengesundheit. Wenden Sie Complesal B Max zusammen mit den anfallenden Fungizid-/ Wachstumsreglermaßnahmen an. Die in der Formulierung enthaltenden Netz- und Haftmittel sichern zusätzlich die Wirkung der Pflanzenschutzmittel und erhöhen den Wasser-pH-Wert nicht.

Getreide

Auf leichten und sandigen Böden treten häufig Mangelerscheinungen der Spurennährstoffe auf. Anhaltende Trockenheit und pH-Werten > 6,5 im Boden führen häufig dazu, dass die Pflanze nicht genügend Mangan über den Boden aufnehmen kann. Auf humosen Böden zeigt sich außerdem bei einem Boden pH < 5 häufig ein Kupfermangel.

Im Getreide empfiehlt sich daher zwischen dem 3- und 4-Blatt-Stadium 1,0 l/ha Complesal Mn Max ASCO bzw. 1,0 l/ha Complesal MicroMix zu applizieren.

Complesal Mn Max Asco ist ein hochkonzentrierter Spezialdünger mit einem hohen Anteil an Mangan und anderen Mikronährstoffen (Zn, Fe) und hat eine stimulierende Wirkung auf das Pflanzenwachstum auf Grundlage von bioaktiven Wirkstoffen aus Ascophyllum Nodosum. Complesal MicroMix ist eine hochkonzentrierte Suspension mit den Mikronährstoffen Mangan, Zink, Kupfer und Molybdän in chelatisierter Form.

Weitere Informationen zu Anwendungsempfehlungen und Mischbarkeiten mit Pflanzenschutzmitteln erhalten Sie von ihrem Complesal-Fachberater